„The Secret Book Club – Liebesromane zum Frühstück“ von Lyssa Kay Adams

*Rezensionsexemplar*

Worum es geht:

Liebesromane sind auch (k)eine Lösung 

Noah Logan hat ein Problem: Er ist in seine beste Freundin Alexis verliebt. Und das ist ein Problem, weil … na ja, weil sie eben seine beste Freundin ist. Er will Alexis auf gar keinen Fall verlieren. Nur, wenn er ihr seine Gefühle gesteht, könnte genau das passieren. Noah hat keine Ahnung, wie es weitergehen soll. Und verzweifelte Männer tun verzweifelte Dinge. Wie sich dem Secret Book Club anzuschließen. Die Jungs aus dem Buchclub sind der Überzeugung, dass sich jede Beziehung mit Hilfe von Liebesromanen verbessern lässt. Noah hat da seine Zweifel. Vor allem als der erste Kuss mit Alexis katastrophal endet … 

Romantisch, sexy und hinreißend komisch: Diesen Buchclub muss man einfach lieben! Der dritte Band der Secret-Book-Club-Reihe

Wie es mir gefallen hat:

Teil 3 der The Secret Book Club Reihe war ein absolutes Muss für mich, da Teil 1 und 2 mich absolut begeistert hatten. Gespannt habe ich die letzten Monate gewartet endlich die Geschichte von Noah und Alexis lesen zu können. Die beiden hatte man schon im vorherigen Band kennengelernt und ich war neugierig darauf mehr von ihnen zu erfahren. Ich wurde auch kein bisschen enttäuscht. Teil 3 hatte genau wie Teil 2 eine gewisse Tiefe, ohne den grandiosen Humor aus dem Ersten zu verlieren.

Alexis hatte ich schon in „Die Liebesroman Mission“ für ihre Stärke bewundert. Sie wurde Opfer von sexuellen Missbrauch durch ihren Chef und fasste den Mut damit an die Öffentlichkeit zu gehen, um andere Frauen vor ihm zu schützen. Sie bekam dafür leider schlimmen Gegenwind von der Presse und anderen Menschen, hat sich davon aber nie unterkriegen lassen. „Liebesromane zum Frühstück“ spielt eineinhalb Jahre nach Teil 2 und diesen Ereignissen. Alexis hat mittlerweile wieder Fuß gefasst und ein Café eröffnet, in welchem sie auch anderen Opfern sexueller Gewalt zur Seite steht. Dafür konnte ich sie einfach nur bewundern. Noah, der ihr damals gegen ihren Chef half, ist mittlerweile gut mit ihr befreundet und unterstützt sie bei allem. Auch bei Alexis Probleme mit ihrem Vater ist er für sie da. Allerdings empfindet er langsam immer mehr für sie wie Freundschaft, weshalb er von seinen Freunden in den Buchclub aufgenommen wird.

Ich mochte an dem Teil der Reihe die Vielfältigkeit und die spürbare Entwicklung. Die Männer des Buchclubs waren immer noch unheimlich lustig, aber es wurde auch über toxische Männlichkeit geredet und was man gegen diese tun kann. Das Buch ging an den richtigen Stellen immer wieder in die Tiefe, war aber trotzdem noch sehr humorvoll. Es war einfach eine gute Balance da, für die ich ich die Geschichte sehr gefeiert habe. Ich kann tatsächlich auch nichts aussetzten, es war ein tolles, lustiges und zugleich ernstes Buch, dass ich sehr mochte.

Insgesamt wieder ein genialer Roman und tatsächlich mein Lieblingsteil in der Reihe. Ich bin wirklich froh, dass es auch noch einen vierten Teil geben wird. Es wird wohl aber noch eine Weile dauern, bis dieser auf Deutsch erscheint, da er erst im Juli auf Englisch erscheint. Allen, die die Reihe noch nicht gelesen haben, kann ich sie sehr empfehlen.

Info:

Verlag: Kyss (Rowohlt Taschenbuch)

Autorin: Lyssa Kay Adams

Seitenzahl: 400

ISBN: 978-3499002663

Erscheinungstermin: 16.02.21

Preis:  12,99 Euro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s